Mobile Apps

Als Mobile App wird eine Anwendungssoftware für Mobilgeräte bezeichnet.

Obwohl sich der Begriff App als Abkürzung von dem englischen Begriff Application Software auf jegliche Art von Anwendungssoftware bezieht, wird er im deutschen Sprachraum oftmals nur mit Anwendungssoftware für Mobilgeräte gleichgesetzt. Im Sprachgebrauch sind damit meist Anwendungen für Smartphones und Tablet-Computer gemeint.

Native App

Native Apps im engeren Sinn zeichnen sich dadurch aus, dass sie speziell an die Zielplattform angepasst und sehr leicht über ein herstellerspezifisches Online-Portal bezogen und installiert werden können. Da eine Mobile App nichts anderes als ein Anwendungsprogramm für das entsprechende Gerät ist, ist die Bandbreite der Anwendungen sehr hoch. Sie reicht von einfachsten Werkzeugen und Spaßanwendungen mit nur einer Funktion bis hin zu Programmpaketen mit umfangreicher Funktionalität. Dazu gehören einfache Inhalte (aktuelle Nachrichten, Zeitungsartikel) und Datenbanken genauso wie reine Benutzerschnittstellen, die die effiziente Nutzung von bestimmten Webanwendungen auf einem Smartphone ermöglichen. Durch die verschiedenen Software-Plattformen ist es allerdings nicht möglich, etwa eine Android-App auf einem iPhone aufzuspielen oder umgekehrt. Somit muss eine Softwarefirma die Anwendung für jedes mobile Endgerät einzeln entwickeln bzw. anpassen.

Web App

Eine mobile Web-App verhält sich im Idealfall genau so wie eine native App, wird also vom Nutzer nicht wie eine Webseite wahrgenommen, sondern bietet stattdessen eine Benutzeroberfläche, die sich in das mobile Endgerät optisch und ergonomisch integriert. Darüber hinaus erreichen manche Web-Apps durch den Einsatz von JavaScript und HTML5 eine höhere Funktionsvielfalt bis hin zu Videospielen.

Mobile Web-Apps haben auf der iOS-Plattform die Besonderheit im Vollbildmodus zu funktionieren, lassen sich über einen WebClip (Home-Icon) starten und sind vom Nutzer kaum von einer nativen Applikation zu unterscheiden.

Die zur Verfügung stehende Datenübertragungsgeschwindigkeit spielt bei WebApps eine wichtige Rolle. Eine langsame Internetverbindung (teilweise auch bedingt durch schlechten Netzempfang) kann zu spürbaren Verzögerungen in der Interaktivität führen. Nachteile von Web-Apps sind, dass sie Hardware-Komponenten wie zum Beispiel Kamera oder Mikrofon nicht ansprechen können und dass viele Smartphone-Nutzer nicht wissen, wie sie eine Web-App installieren können.

Hybrid-App

Eine Hybrid-App stellt eine Sonderform dar. Sie vereinen die Vorteile von Native Apps und Web-Apps, indem sie auf die Softwarekomponenten des mobilen Endgeräts zugreifen und gleichzeitig unterschiedliche Plattformen bedienen können.

Hybrid-Apps bedienen mobile Systeme wie Android, Blackberry, iOS und Windows Phone. Auf Grund ihrer mobilen Abdeckung liegt ein wesentlicher Vorteil der Hybrid-Apps darin, dass mit einer Entwicklung alle mobilen Plattformen abgedeckt werden können und keine parallelen Softwareentwicklungen für die jeweiligen Ökosysteme stattfinden (siehe Abbildung). Infolgedessen sinkt der Entwicklungsaufwand auf Seiten des Softwareherstellers erheblich.

Zudem vereinen Hybrid-Apps die Vorteile von Nativen Apps und Mobile Apps, eine Kombination, bei dem – für den Nutzer nicht sichtbar – innerhalb des nativen "App-Rahmens" Inhalte der mobilen Web-App angezeigt werden. Dies ist möglich, indem der Entwickler mit einem HTML-, CSS- und JavaScript-Code eine Web-App programmiert und diese in eine Native-Browser-App einbettet. Auf Grund dieser Nativen/Web-Lösung können Hybrid-Apps diverse Systemfunktionalitäten ausspielen. Zum einen können Hybrid-Apps durch Technologien, wie dem Framework PhoneGap, auf die Hardware- und die Software-Komponenten des mobilen Endgerätes zugreifen und miteinander interagieren. Zum anderen nutzen Sie die Vorteile der Web-App-Technologie, um mit HTML5 & Co. die unterschiedlichen Plattformen bedienen zu können.(Quelle: Wikipedia)

Erstellung einer Mobilen App

Die Schweiz ist das Land mit der höchsten SmartPhone-Rate pro Einwohner; ein Grund mehr eine App zu besitzen.

Zur Mobilen Apps Erstellung setzen wir auf Xamarin.

Xamarin macht es möglich, native iOS-, Android-und Windows-Entwicklung in C# zu programmieren. Ein IDE welche eine native iOS-, Android-und Windows-App Entwicklung in Microsoft Visual Studio ermöglicht.

Alle Bedien-Elemente – wie Buttons, Listen, Wischgesten usw. werden vollständig beibehalten, es findet keinerlei Abstraktion statt. Die Benutzererfahrung entspricht also vollständig einer echt-nativen Programmierung, der Nutzer spürt keinerlei Unterschied!

Der Vorteil liegt auf der Hand: Durch die Verwendung der C#-Programmiersprache können Apps für alle drei Plattformen (iOS, Android, Windows Phone) in einer einheitlichen Programmier-Sprache entwickelt werden.

Mit Xamarin erstellte Apps stehen echt-nativen Anwendungen in nichts nach und können problemlos in die App Stores eingestellt werden. Wenn eine App für zwei oder mehr Plattformen entwickelt werden soll, lässt sich mit Xamarin viel Zeit und Kosten sparen. Durch den Einsatz von C# ist eine sehr effiziente Programmierung möglich. Sie profitieren von schnellen Entwicklungszeiten, geringeren Kosten und einer hohen Nutzerakzeptanz!

Die Erstellung von Mobilen Applikationen in Kürze

Stets flexibel zu bleiben ist eine Herausforderung welcher sich täglich viele Unternehmen stellen. Ein klassisches Projektmanagement erlaubt dies nicht vollumfänglich und blockiert die Dynamik eines Projektes. Aus diesem Grund entwickeln wir unsere Abläufe auf SCRUM basierte Prozesse. Durch gesteigerte Kommunikation, interaktive Vorgehensweisen und Rollen können Transparenz und Flexibilität im Projekt gewährleistet werden.

Was ist SCRUM?

Scrum stellt heute eine der bekanntesten agilen Methoden dar - und das mit gutem Grund: durch seine einfache Struktur und die klar definierten Rollen lassen sich die Scrum-Prinzipien schnell lernen, produktiv einsetzen und so die Vorteile von Agilität schnell ausnutzen.

Im Mittelpunkt von Scrum steht das selbstorganisierte Entwicklerteam, das ohne Projektleiter auskommt. Um dem Team eine störungsfreie Arbeit zu ermöglichen, gibt es den ScrumMaster, der als Methodenfachmann dafür sorgt, dass der Entwicklungsprozess nicht zerbricht. Der ScrumMaster stellt auch die Schnittstelle zum Produktverantwortlichen (Product-Owner) dar, dem die Aufgabe zukommt, Anforderungen zu definieren, zu priorisieren und auch zu tauschen. Allerdings ist in Scrum klar geregelt, wann der Produktverantwortliche neue oder geänderte Anforderungen beauftragen darf - so gibt es ungestörte Entwicklungszyklen von 2-4 Wochen (Sprints), in denen ihm untersagt ist, das Entwicklerteam zu "stören". Während eines Sprints wird deshalb der Product Owner seine Vorstellungen von der weiteren Entwicklung ins Product Backlog eintragen und so für kommende Sprints einplanen.

(Quelle: http://www.it-agile.de)


 

Was kostet eine Mobile App entwickeln zu lassen?

Die Kosten einer Mobilen Anwendung sind unterschiedlich und von der Komplezität abhängig. Die Marktpreise bewegen sich von CHF 3'000 bis zu CHF 150'000. Damit Sie jedoch wissen woran Sie sind, erstellen Ihnen gerne auf Wunsch eine unverbindliche Richtofferte. Unsere Erfahrung hat jedoch gezeigt dass sich jedoch die Kosten in der Softwareentwicklung schnell vervielfältigen können. Aus diesem Grund stellen wir Ihnen lieber eine individuelle Offerte die genau Ihren Bedürfnissen und Anforderungen entspricht. Zur erstellung dieser bieten wir Ihnen den „Mobile WorkShop“ an

Inhalt des WorkShops:

  • Erstellung des Anforderungsprofiles
  • Brainstorming der gewünschten Funktionalitäten
  • Zuweisung der Funktionalitäten zu den Geschäftszielen
  • Priorisierung der Funktionalitäten anhand der Ziele
  • Erstellung des Release Planes
  • Slim Prototyping
  • Detailkonzept zur Umsetzung

Nach dem WorkShop haben Sie folgende Informationen erlangt:

  • Konkrete Anforderungen
  • Machbarkeit Ihrer App
  • Genaue Kosten
  • Detailkonzept welches zur Programmierung weiterverwendet wird.

Dieser WorkShop wird zum Sonderpreis von CHF 1‘500.00 (inkl. MwSt) Angeboten und findet innerhalb eines Halbtages in unseren Räumlichkeiten statt. Selbstverständlich wird der Betrag bei der Auftragserteilung angerechnet.

Haben Sie eine geniale Idee für eine iPhone App? Zögern Sie nicht uns noch heute zu Kontaktieren.


 

Unsere Apps sind in 3 Stores erhältlich

  

SHADOW

SHADOW - Todeszeitpunktberechnung anhand der Henssge FormelSHADOW TimeOfDeath berechnet den Todeszeit- punkt durch Eingabe des Datums und der Uhrzeit der Messung der Temperatur und Körper- gewicht des Verstorbenen.

SHADOW die Komplettlösung. Tools für die Forensische Medizin. Time of Death, Stature Estimation, Sex Estimation, etc.

 

TITAN

Die Zeiterfassung der neuen Generation. App in Kombination mit der WebSolution

TITAN Light. Das kleine standalone Zeitmanagement für Privat. (comming soon)

 

LightHouse

Morse Code Generator. Übersetzt jeden beliebigen Text in Morsecode welcher per Lichtsignal übermittelt werden kann.

 

 

Lassen Sie Ihre iOS App auch auf Android SmartPhones glänzen und erobern Sie einen komplett neuen Markt, sowie eine aktive und interessierte Zielgruppe.

konktaktieren Sie uns noch heute

Sie möchten endlich Ihren Traum einer App realisieren?



Sie möchten endlich Ihren Traum einer App realisieren? Sie möchten nur ein paar Informationen und sich nicht binden? Kein Problem! Wir helfen Ihnen Gerne.
Konktaktieren Sie uns noch heute unverbindlich mittels Kontaktformular.